Diagnose


“Erst das Wort, dann die Pflanze, zuletzt das Messer.”
Asklepios

Jede Diagnose basiert auf dem ausführlichen Gespräch zwischen Patient und Therapeut. Je nach Notwendigkeit schließen sich körperliche Untersuchungen und Laboruntersuchungen an.

Krankheit ist ein individueller Ausdruck des Menschen und seines jeweiligen Befindens, der nur verstanden werden kann durch das Erkennen von Faktoren wie Verhaltensweisen,  sozialem Umfeld, Ernährungsgewohnheiten und medizinischer Vorgeschichte.

Auf der Basis des geführten Gesprächs und durchgeführten Untersuchungen kommen wir zu einer Entscheidung, welche Therapie die für Sie geeignetste ist, um den Körper in seinen Selbstheilungskräften zu unterstützen und zu regulieren.

Anamnese

In der Anamnese (griechisch anámnēsis = Erinnerung) werden sowohl die Vorgeschichte des Patienten, wie auch …

Weiterlesen …

Labordiagnostik

Die vielen Beschwerdebildern zugrunde liegenden organischen Ursachen lassen sich oftmals nicht durch das …

Weiterlesen …

Pathophysiognomik

Pathophysiognomik (von griechisch pathos = Leiden, Krankheit, physis = Natur, Gestalt und gnōmē = Erkenntnis) oder …

Weiterlesen …

Untersuchung

Je nach Art der Beschwerden werden verschiedene körperliche Untersuchungsmethoden angewandt.

Weiterlesen …

Urinfunktionsdiagnostik

Je nach Art der Beschwerden werden verschiedene körperliche Untersuchungsmethoden angewandt.

Weiterlesen …