Körperliche Untersuchung


“Nicht der Arzt heilt, son­dern die Natur. Der Arzt kann nur ihr getreuer Helfer und Diener sein. Er wird von ihr, niemals aber die Natur vom ihm ler­nen.”

Hip­pokrates von Kos

Je nach Art der Beschw­er­den wer­den ver­schiedene kör­per­liche Unter­suchungsmeth­o­d­en ange­wandt.

  • Die Inspek­tion, das Betra­cht­en, z. B. bei Erkrankun­gen der Haut.
  • Die Pal­pa­tion, das Abtas­ten, z. B. bei Erkrankun­gen inner­er Organe.
  • Die Perkus­sion, das Abklopfen, z.B. bei Erkrankun­gen der Lunge.
  • Die Auskul­ta­tion, das Abhören, z. B. bei Erkrankun­gen des Herzens.
  • Die Funk­tion­sprü­fung, z. B. Beweglichkeit von Gelenken, Messen des Blut­drucks.