Selleriesuppe

Gesund schlemmen! Selleriesuppe mit Haselnüssen und geröstetem Salbei

1 Knol­len­sel­le­rie und 1 Stan­ge Lauch schä­len und in klei­ne Wür­fel schnei­den, den Lauch in etwas Öl anbra­ten bis er weich und mild wird. Sel­le­rie, 4 geschäl­te und grob zer­klei­ner­te Äpfel und eini­ge Zwei­ge Thy­mi­an (abge­zupft) hin­zu­fü­gen, 2–3 min mit­bra­ten. 1,5 l Gemü­se­brü­he und 400 g Lima­boh­nen (weiß) dazu geben, kräf­tig sal­zen und pfef­fern. 20–30 min sim­mern las­sen (nied­ri­ge Tem­pe­ra­tur) bis der Sel­le­rie weich ist. Dann alles fein pürieren.

1 Hand­voll Hasel­nüs­se gold­braun rösten. 80–100g But­ter in eine Pfan­ne geben, sobald sie heiß ist eini­ge Zwei­ge Salbei(abgezupft) hin­ein­le­gen und anbra­ten bis sie knusp­rig sind und die But­ter braun wird. Gegen Ende die Tem­pe­ra­tur gering hal­ten und die Pfan­ne von der Plat­te zie­hen, da die But­ter sonst schnell ver­bren­nen kann.
Sup­pe mit den Hasel­nüs­sen, dem gerö­ste­ten Sal­bei und der But­ter gar­nie­ren und genie­ßen. Reicht für 6 Personen.

Tipp: den gerö­ste­ten Sal­bei auf kei­nen Fall weg­las­sen, da er das Rezept abrun­det.
Unse­re Buch­emp­feh­lung dazu: