Akupunktur

Akupunktur Tübingen

“Prüfet aber alles, und das Gute behaltet.”
Bibel, 1.Thessalonicher 5:21

Die Akupunktur ist eine Jahrtausende alte Heilkunst, deren Anfänge bis in das 3. Jahrtausend v. Chr. zurück reichen. Dieses von uns praktizierte moderne Konzept der Akupunktur, basiert auf den Lehren des englischen Arztes Dr. Felix Mann und seines Meisterschülers, dem Franzosen Dr. Didier Vandesrasier. Deswegen wird sie auch, als Ehrung für beide Lehrer, VanMann-Akupunktur genannt.

Herausgekommen ist eine äußerst effektive, seit Jahrzehnten sehr bewährte, moderne und reproduzierbare Form der Akupunktur, die mit wenigen Punkten, kleinen und dünnen Nadeln schmerzarm arbeitet.

Bewährte Indikationen für die Akupunktur sind (nach Dr. D. Vandesrasier):

  • Schlechtes Allgemeinbefinden – Müdigkeit
  • Hauterkrankungen: Gürtelrose, Fieberbläschen, Akne, Allergien, Ekzeme, Nesselsucht, Heuschnupfen, Bindehautentzündung
  • Hals-Nasen-Ohren Bereich und Lungenerkrankungen: Angina, Hals-Nase-Ohrenbeschwerden, Heiserkeit, Husten, grippale Infekte, Bronchitis, Asthma, Atemnot
  • Bewegungsapparat: Rheuma, Arthrose, Gicht, Sehnenentzündung, Lumbalgien, Ischialgien, Zerrungen, Schulter-Arm-Beschwerden, Zwischenrippenschmerzen, Hallux, Karpaltunnel-Syndrom, Ameisenlaufen, Muskelkrämpfe, Polyarthritis (unterstützend)
  • Postoperative Beschwerden und vorbereiten auf eine Operation
  • Herz- und Kreislauferkrankungen: Herzklopfen, Durchblutungsstörungen, unruhige Beine
  • Frauenheilkunde: Hitzewallungen, Zyklusstörungen, Brust- und Unterleibsschmerzen, Schwangerschaftsbeschwerden, postatale Depression
  • Magendarmerkrankungen: Verstopfung, Durchfall, Reizdarm, Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Magenbeschwerden, Gallenblasenbeschwerden, Hämorrhoiden
  • Nervenheilkunde: Angst, Panik, Schlafstörungen, Depressionen, Verkrampfungen, TICs, Kopfschmerzen, Migräne, Gesichtsschmerzen
  • Mund- und Zahnheilkunde (begleitend zum Zahnarzt): Zahnschmerzen, Zungenbrennen, Schluckbeschwerden, Unterstützung bei Zahnbehandlungen
  • Suchtbehandlung: Rauchen, Essen
  • Faltenbehandlung, Gesichtsbehandlung (Regeneration, “Akupunktur-Lifting”)

Speziell bei Kindern und Schwangeren:

  • Infektionskrankheiten der oberen und unteren Atemwege, Ohrenentzündungen, Ekzeme, Nesselsucht, Schulschwierigkeiten, Examensangst, Nervosität, Unruhe, TICs, Ängste, Schlafstörungen, Bettnässen
  • Im Rahmen der Geburtsvorbereitung führen wir Akupunktur ab der 35. Schwangerschaftswoche ein Mal wöchentlich ca. 20 bis 30 Minuten bis zum Geburtsbeginn durch, dadurch kann bei Erstgebärenden die Geburtszeit bis zu 2 Stunden verkürzt werden (Mannheimer-Studie).

Falls Sie mehr Informationen zu diesem Thema wünschen oder Fragen dazu haben, nutzen Sie unser kostenloses und unverbindliches Kennenlerngespräch.