Manuelle Therapie


Erlanget Wis­sen über das Rück­grat, viele Krankheit­en kom­men von hier!

Hip­pokrates von Kos

Die Wirbel­säule als wichtig­ste Achse des Men­schen hat sehr großen Ein­fluss auf das Wohlbefind­en und spiegelt wieder „was wir auf dem Buck­el haben“. Fehlstel­lun­gen von Wirbeln und Gelenken kön­nen weitre­ichende Prob­leme verur­sachen. Vor allem Rück­en­schmerzen, Verspan­nun­gen und Bewe­gung­sein­schränkun­gen, aber auch organ­is­che Störun­gen, Kopf­schmerzen, Kreis­lauf­prob­leme, Atem­beschw­er­den, Unter­leib­sprob­leme, Hauterkrankun­gen u.a. kön­nen dadurch ursäch­lich bee­in­flusst wer­den.

Basierend auf der Anam­nese (Erfas­sung des Gesamt­sta­tus des Patien­ten) und mein­er Erfahrung wäh­le ich aus der Band­bre­ite mein­er manuellen Behand­lungsmeth­o­d­en die für Sie passende aus. Z.B. san­fte Chi­ro­prak­tik (zer­ti­fiziert), Dorn-Breuss Wirblesäu­len­ther­a­pie, NPSO (Neue punk­tuelle Schmerz- und Organ­ther­a­pie), pneu­ma­tis­che Pul­sa­tion­s­ther­a­pie, Schröpfen u.a.

Acht­samkeits- und Selb­sthil­feübun­gen sowie die Ohrakupunk­tur wer­den unter­stützend einge­set­zt.

Dorn Wirbelsäulentherapie (Dorn-Breuss Therapie)

Die Wirbel­säu­len­ther­a­pie nach Dieter Dorn ist eine Form der manuellen Ther­a­pie zur san­ften Wirbel­säulen- und Gelenkbe­hand­lung bzw. ‑kor­rek­tur. Sie wurde von Dieter Dorn aus ein­er Druck­meth­ode weit­er­en­twick­elt.

Die Kor­rek­tur wird in der Dynamik der Bewe­gung, unter Mith­il­fe des Patien­ten vorgenom­men, und somit im natür­lichen Bewe­gungs­fluss. Durch die Kor­rek­tur von Beck­en­schief­s­tand und der Lösung exis­ten­ter Block­aden wird die Sta­tik des Patien­ten wieder ins Gle­ichgewicht gebracht und Schmerzen gelin­dert oder beseit­igt. Eigen­ständig durch­führbare Übun­gen dienen der Sta­bil­isierung und Vor­beu­gung.

Massage nach Breuß

Die Breuß-Mas­sage ist eine Wirbel­säulen-Streck­mas­sage, die vor oder nach der Dorn-Breuss Ther­a­pie unter­stützend einge­set­zt wird. Sie wird in der Regel als sehr angenehm und entspan­nend emp­fun­den, und kleinere Block­aden kön­nen auch hier­mit gelöst wer­den.

Die Durch­blu­tung der Band­scheiben wird gefördert und die Regen­er­a­tion angeregt.

NPSO

Die Neue Punk­tuelle Schmerz- und Organ­ther­a­pie (NPSO) wurde von Rudolf Siener aus­ge­hend von der Neu­ralther­a­pie entwick­elt. Es han­delt sich um ein ganzheitlich­es Ther­a­piekonzept, das man zwis­chen der Akupunk­tur und Neu­ralther­a­pie ansiedeln kön­nte. Sie zählt zu den Mikro-Aku-Punkt-Sys­te­men, bei dem mit Max­i­mal Ener­getis­chen Punk­ten und Soma­to­topen gear­beit­et wird.

Da es sich ent­ge­gen der Akupunk­tur und Neu­ralther­a­pie um keine inva­sive Meth­ode han­delt, son­dern haupt­säch­lich mit mono­chro­ma­tis­chem Licht behan­delt wird, ist sie auch sehr gut für Kinder geeignet.

Pneumatische Pulsationstherapie

Klick­en Sie hier,um mehr zu erfahren.

Falls Sie mehr Infor­ma­tio­nen zu diesem The­ma wün­schen oder Fra­gen dazu haben, nutzen Sie unser kosten­los­es und unverbindlich­es Ken­nen­lernge­spräch.