Manuelle Therapie

Manuelle Therapie Tübingen

„Erlanget Wissen über das Rückgrat, viele Krankheiten kommen von hier!“
Hippokrates von Kos

Die Wirbelsäule als wichtigste Achse des Menschen hat sehr großen Einfluss auf das Wohlbefinden und spiegelt wieder „was wir auf dem Buckel haben“. Fehlstellungen von Wirbeln und Gelenken können weitreichende Probleme verursachen. Vor allem Rückenschmerzen, Verspannungen und Bewegungseinschränkungen, aber auch organische Störungen, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Atembeschwerden, Unterleibsprobleme, Hauterkrankungen können dadurch ursächlich beeinflusst werden, um nur einige Erkrankungen zu nennen.

Die Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn ist eine Form der manuellen Therapie zur sanften Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung bzw. -korrektur. Sie wurde von Dieter Dorn aus einer Druckmethode weiterentwickelt. Die Korrektur wird in der Dynamik der Bewegung, unter Mithilfe des Patienten vorgenommen, und somit im natürlichen Bewegungsfluss. Durch die Korrektur von Beckenschiefstand und der Lösung existenter Blockaden wird die Statik des Patienten wieder ins Gleichgewicht gebracht und Schmerzen gelindert oder beseitigt. Eigenständig durchführbare Übungen dienen der Stabilisierung und Vorbeugung.

Massage nach Breuß

Die Breuß-Massage ist eine Wirbelsäulen-Streckmassage, die vor oder nach der Dorn-Behandlung unterstützend eingesetzt wird. Sie wird in der Regel als sehr angenehm und entspannend empfunden, und kleinere Blockaden können auch hiermit gelöst werden. Die Durchblutung der Bandscheiben wird gefördert und die Regeneration angeregt.