Unterstützen Sie den Erhalt des Heilpraktikerberufes


Für Ihre Ther­a­piefrei­heit. Für Ihr Selb­st­bes­tim­mungsrecht als Patient. Für eine freie Beruf­sausübung des Heil­prak­tik­ers.

Es ist an der Zeit, für den Erhalt des Heil­prak­tiker­berufes und sein­er Kom­pe­ten­zen als einzigem freien, nichtärztlichen Heil­beruf einzuste­hen! Nehmen Sie teil an der Peti­tion zum Erhalt des Heil­prak­tiker­berufes und seines Kom­pe­ten­zspek­trums!

Bere­its in der jüng­sten Ver­gan­gen­heit wurde die Ther­a­piefrei­heit der Heil­prak­tik­erIn­nen immer wieder durch frag­würdi­ge geset­zliche Ein­griffe reduziert. Ein Beispiel hier­für ist der Arztvor­be­halt für die Her­stel­lung zur unmit­tel­baren Anwen­dung rezeptpflichtiger Medika­menten­zu­bere­itun­gen wie z.B. Eigen­blut Prä­parate. (1)

Im Novem­ber 2019 wurde vom Bun­des­ge­sund­heitsmin­is­teri­um eine Auss­chrei­bung für ein Rechtsgutacht­en veröf­fentlicht (2). Gek­lärt wer­den sollen Anliegen wie Hand­lungs­be­darf und ‑möglichkeit­en bezüglich des Heil­prak­tiker­berufes. Teil dessen ist auch die Frage, ob eine Abschaf­fung des Berufes möglich sei. Damit dro­hen mas­sive Verän­derun­gen der Rechtssi­t­u­a­tion, die die ther­a­peutis­che Kom­pe­tenz der Heil­prak­tik­erIn­nen neg­a­tiv beein­trächti­gen wer­den. Es beste­ht sog­ar die Möglichkeit der Abschaf­fung des voll­ständi­gen Berufs­bildes!

Unter­stützen Sie die vom FDH (Fachver­band deutsch­er Heil­prak­tik­er) emp­foh­lene Peti­tion!

Zur Peti­tion

(1) https://www.bundesgesundheitsministerium.de/gsav.html
(2)  https://www.sasse-heilpraktikerrecht.de/2019/11/12/rechtsgutachten-zum-heilpraktikerrecht/