Ein Artikel über die gerichtliche Bestätigung des Zusammenhangs zwischen der Verwendung von Handys mit der Erkrankung an Gehirntumoren. Mit dem Urteil bestätigte der italienische oberste Gerichtshof,  was viele Wissenschaftler schon seit einigen Jahren zu den Gefahren des so genannten Elektrosmogs zu sagen hatten.

Auch die WHO verkündet, dass Handys möglicherweise ein “Karzinogen für den Menschen” darstellen. Das bedeutet, dass deren Strahlung unter Umständen Krebs erzeugen oder fördern kann. Die WHO nahm Handys infolgedessen in die “Class 2B Carcinogen-List” auf. Dabei handelt es sich um die WHO-Liste für krebsverursachende Faktoren der Kategorie “möglicherweise krebserregend”.

Näheres im Artikel …